2019 - Physik

Liechtenstein bei den Lindauer Nobelpreisträgertagungen

2019 - Tagung der Nobelpreisträgerinnen und Nobelpreisträger in Physik

Das Land Liechtenstein fördert talentierte Studierende und Nachwuchsforschende, die in Liechtenstein studieren bzw. forschen oder aus Liechtenstein kommen. Studierende aller Ausbildungsstufen (Bachelor, Master, Diplom) und Nachwuchsforschende (Doktorandinnen oder Doktoranden, Post-Doktorandinnen oder Post-Doktoranden) können sich für die Teilnahme an der jährlich stattfindenden Lindauer Nobelpreisträgertagung bewerben.

 

Vom 30. Juni bis 5. Juli 2019 fand in Lindau am Bodensee (D) die 69. Tagung der Nobelpreisträgerinnen und Nobelpreisträger statt, die dem Bereich Physik gewidmet war. 38 Nobelpreisträger trafen 580 Nachwuchsforschende aus 89 Ländern zu einem inspirierenden Dialog. Die Kernthemen der diesjährigen Tagung waren Kosmologie, Laserphysik und Gravitationswellen. Südafrika hat sich als Gastland am Internationalen Tag als Forschungsnation präsentiert. Die neuen Programmformate wie Agora Talks und Science Walks, die auf der Tagung 2018 eingeführt worden, wurden auch auf der diesjährigen Tagung durchgeführt.


An der diesjährigen Tagung nahmen aus Liechtenstein teil:


  • Dr. Reto Trappitsch (Lawrence Livermore National Laboratory, USA)
  • David Hälg, MSc (ETH Zürich, Physik)
  • Franziska Strasser, MSc (Medizinische Universität Innsbruck, Biomedizinische Physik)


> Zur Tagung 2019


Akademischer Partner der Tagungen:

Förderer: